Glossar

Change Rate, Änderungsrate

Die „Change Rate“, zu deutsch Änderungsrate, beschreibt die Abweichungen zweier nachfolgender Datensicherungen. Bei einer Gesamtdatenmenge von 10 Gigabyte liegt sie durchschnittlich bei 100 bis 200 Megabyte. Damit hat die Änderungsrate einen hohen Einfluss auf die Kompressions- und Deduplizierungsrate. Im worst case können alle Datenblöcke neue Originale sein. Läge die Änderungsrate bespielsweise bei 0, ließen sich die Daten um den Faktor 5 komprimieren, es wären vier Datensicherungen notwendig, um eine Deduplizierungsrate von 20:1 zu erreichen. Bei einer 10prozentigen Veränderung der Gesamtdaten, wäre eine Datenkomprimierung um den Faktor zwei zu erreichen. Es wären 1.825 Datensicherungen nötig, um eine Deduplizierungsrate von 20:1 zu erreichen.