Glossar

Deduplizierung mit variabler Länge

Im Rahmen der Deduplizierung mit variabler Länge wird ein Datendeduplizierungsalgorithmus eingesetzt, um ein Dateisystem in Segmente von Subdateien mit variabler Länge zu unterteilen. Dadurch kann eine Reduzierung des erforderlichen Backup-Speichers während des Backup- oder Recovery-Vorgangs erreicht werden.