Glossar

Doppelboden

Der Doppelboden bezeichnet die Bauart eines Systems in Form einer aufgeständerten Bodenkonstruktion. Er besteht aus industriell gefertigten Modulen, im wesentlichen Platten und Stützen. Die Platten bestehen aus hochverdichtetem MDF oder Anhydrid (nicht brennbar), sie liegen auf Doppelbodenstützen aus Stahl oder Aluminium. In die geschaffenen Hohlräume können alle Installationen, Strom oder Wasserkühlung eingebaut werden. Der Doppelboden ist vor allem als Zuluft führender Druckboden für die Klimatisierung des Rechenzentrums geeignet.