Glossar

Doppelbodenmanagement

Das Doppelbodenmanagement ist für die Koordination der Aufstellung von Hardware, beispielsweise die Einhaltung der Kalt- und Warmgangsanordnung, der Regulierung der Luftmengen in den Kaltgängen sowie der Kontrolle der Bodenöffnungen verantwortlich. Es soll den Druck konstant zu halten, wird aber auch verwendet, um Messungen der Luftmenge und -verteilung durchzuführen.