Glossar

Gefährdung

Eine Gefährdung (englisch Applied Threat) entsteht lediglich dann, wenn ein Objekt eine Schwachstelle aufweist, über die sich die Bedrohung negativ auf das Objekt auswirken kann. Falls sich ein Anwender einen Virus auf den Computer lädt und der Computer diesen nicht bekämpfen kann, ist der Nutzer gefährdet. Wenn er eine Anti-Viren-Software benutzt, wodurch der Virus deaktivert wird, kommt es zu keiner Gefährdung.