Glossar

Gefährdungskataloge

Die Gefährdungskataloge sind Bestandteil des IT-Grundschutzes und enthalten Beschreibungen möglicher Gefahren in der Informationstechnik. Sie sind nach möglichen Schadensursachen gegliedert, dazu gehören höhere Gewalt, organisatorische Mängel, menschliches und technisches Versagen sowie vorsätzliche, verbrecherische Handlungen.