Glossar

Infrastructure-as-a-Service

Infrastructure-as-a-Service (kurz: IaaS) kann als Basis des Cloud Computings dienen. Statt auf Rechenzentrumsinfrastruktur zurück zu greifen, mieten Nutzer Fläche in einem virtuellen Rechenzentrum. Zugriff auf dieses virtuelle Rechenzentrum erhalten sie über die Cloud. Dieses Segment des Cloud Computings stellt die Grundlagen der IT zur Verfügung: CPU Cores, RAM, Festplattenspeicherplatz und Datentransfer. Da die Hardware jedoch nur die Basis darstellt, muss der Nutzer in der Regel seine Plattform und die Anwendungen selbst verwalten, inklusive der Wartung der Softwareumgebung. Der IaaS-Anbieter übernimmt die Verantwortung für die Hardware, führt alle Wartungen durch und sorgt dafür, dass die Server einwandfrei und stabil funktionieren.