Glossar

INTEGRATED COPY DATA MANAGEMENT (ICDM)

Das „Integrated Copy Data Management“ (ICDM; in deutsch integrierters Kopierdatenmanagement) konsolidiert Primärdaten und die dazugehörigen Kopien auf demselben Scale-Out-All-Flash-Speicherarray, um leistungsfähige, effiziente und zeitnahe Kopien erstellen zu können. Ein ICDM konsolidiert Produktionskopien mit nicht-produktions-Kopien auf einer einzigen Plattform, bietet sichere, konsistente IOPS und Latenzzeiten, die Möglichkeit zum Scale-Out, erstellt leistungsfähige Kopien von beliebigen Datenmengen, integriert und automatisiert Anwendungen und ermöglicht die eigenständige Erstellung von Kopien. Bei keinem der beschriebenen Tätigkeiten werden SLAs belastet. Mit ICDM können Test-/Entwicklungszyklen beschleunigt werden. Zusätzlich wird die Produktivität verbessert und Risiken gesenkt. Eine eventuelle Datenwiederherstellung kann direkt vorort erfolgen.