Glossar

Kaltgangeinhausung

Eine Kaltgangeinhausung (englisch Cold Aisle Containment) wird für die Optimierung des Kühlungssystem eines Rechenzentrums eingesetzt. Die Kaltgangeinhausung sorgt für eine strikte Trennung von Warm- und Kaltluftbereichen, wodurch eine Senkung der notwendigen Energiezufuhr ermöglicht wird. Die Trennung wird durch eine vollständige oder teilweise Einhausung (Umbauung) der Racks entlang des Kaltgangs erreicht. Für die Einhausung werden Aluminiumprofile, fest installierten Decken- und Wandplatten sowie ein Vorhang aus Kunstoff eingesetzt. Der Branchenverband BITKOM hat Leitlinien die für die Gestaltung eines energieeffizienten Rechenzentrums entwickelt, die vorsehen, dass der Kaltgang unbedingt von der Warmluft getrennt werden sollte.