Glossar

KRITIS

Das Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme (IT-Sicherheitsgesetz), auch KRITIS genannt, ist im Juli 2015 in Kraft getreten.
Das Ziel von KRITIS ist es, IT-Infrastrukturen und Systeme weltweit und vor allem in Deutschland sicher zu machen. Zu den Kritischen Infrastrukturen zählen das Finanz- und Gesundheitswesen, die Strom- und Wasserversorgung und vor allem die Telekommunikation. Die Betreiber dieser Infrastrukturen werden durch das Gesetz verpflichtet, ihre IT und Technik zu sichern und diese Sicherheit mindestens alle zwei Jahre zu überprüfen.
Durch die Digitalisierung und die zunehmende Vernetzung sind die Infrastrukturen angreifbarer, ein Ausfall zum Beispiel eines Versorgungsdienstleisters hätte enorme Folgen für die Wirtschaft, die Gesellschaft und den Staat. Aus diesem Grund muss der Sicherheitsstandard hoch sein und stets eingehalten werden.