Glossar

Kritische Infrastrukturen (KRITIS)

Kritische Infrastrukturen (KRITIS) bestehen aus Organisationen und Einrichtungen, die eine wichtige Bedeutung für das staatliche Gemeinwesen haben. Bei einem Ausfall oder einer Beeinträchtigung Kritischer Infrastrukturen käme es zu erheblichen Versorgungsengpässen, Störungen der öffentlichen Sicherheit oder weiteren teils dramatischen Folgen, sobald die Funktionen nicht aufrechterhalten werden könnten. In Deutschland gehören die folgenden Bereiche zu Kritischen Infrastrukturen: Transport und Verkehr (Luftfahrt, Schifffahrt, Schienenverkehr), Energie (Elektrizität, Gas, Mineralöl), Informationstechnik und Telekommunikation, Finanz- und Versicherungswesen (Banken, Versicherungen, Finanzdienstleister, Börsen), Staat und Verwaltung (Regierung, Justizeinrichtungen, Parlament, Notfall- und Rettungswesen inklusive Katastrophenschutz), Ernährung (Ernährungswirtschaft, Lebensmittelhandel), Wasser, Gesundheit (medizinische Versorgung, Arzneimittel, Labore) sowie Medien und Kultur (Rundfunk, Fernsehen, Presse, Kulturgüter).