Glossar

Singlemode-Fasern

„Singlemode-Fasern“ sind eine Leiterart für Lichtwellen. Singlemode-Fasern oder Monomode-Fasern haben einen Durchmesser von 10 µm. Durch sie werden Lichtwellen gerade hindurchgeleitet und können Daten über weite Strecken transportieren. Der Kerndurchmesser einer Singlemode-Faser ist gegenüber der Wellenlänge des Lichts so gering, dass sich nur ein Modus ausbreiten kann. Für den Einsatz von Singlemode-Fasern werden extrem teure Laser eingesetzt, wodurch hohe Kosten verursacht werden. Allerdings sind auch die Anforderungen nicht zu unterschätzen, denn sie müssen ausreichend viel Breitband-Leistung liefern, um ein flexibles Netzwerkdesign zu ermöglichen.