Monitoring-as-a-Service von DARZ

Es ist mittlerweile bekannt, dass IT-getriebene Prozesse zu massiven Effizienzgewinnen und damit zum Wachstum von Unternehmen beitragen. Voraussetzung ist jedoch, dass die IT-Infrastruktur und alle angeschlossenen Applikationen online und performant sind. Wenn einzelne Systeme ausfallen oder unterdurchschnittliche Leistungen zeigen, sind meist die gesamten IT-Ökosysteme davon betroffen. Umso wichtiger ist es, alle relevanten Leistungsparameter stets im Auge zu haben und Minder-Performance schnell entgegenzuwirken. Dies fordert starken Ressourceneinsatz – sofern Sie nicht auf einen Dienst wie Monitoring-as-a-Service von DARZ setzen. Im Rahmen des Business Continuity Managements kommt dem Monitoring und der Alarmierung besondere Bedeutung zu. Eine zeitnahe Erkennung von Vorfällen und deren Benachrichtigung an den Service Desks ermöglicht die hohe Qualität und Verfügbarkeit Ihrer IT-Lösungen. Monitoring-as-a-Service ist ein definierter Prozess für die Erfassung, Alarmierung und Bewertung von Vorfällen.

Mit systematischen Monitoring immer alles im Blick haben

Monitoring-as-a-Service verleiht Ihnen vollen Überblick über die Qualität der Dienstleistungen von DARZ. Aber auch die Verfügbarkeit eigener Systeme und Applikationen sowie die Auslastung von Ressourcen kann mühelos geprüft werden. Die Daten stehen Ihnen für interne oder externe Audits zur Verfügung und dienen auch Planungszwecken für zukünftige Anpassungen. Das Monitoring ermöglicht die Prüfung der Verfügbarkeit Ihrer IT-Services. DARZ stellt eine Vielzahl von Monitoring-Quellen zur Verfügung, u.a. ICMP Pings, Eventlog-Überwachung bis hin zu http-Abfragen. Von simplen Tests der Verfügbarkeit bis hin zu komplexen Webseiten und Applikations-Checks ist eine breite Palette an Datenquellen für das Monitoring abbildbar.

Kontinuierliche Überwachung und Auswertung als Serviceleistung

Das Monitoring von Messgrößen wie Temperatur kann mit Schwellenwerten unterlegt und auf Überschreitung hin überwacht werden. Ist der Schwellenwert für einen bestimmten Zeitraum überschritten, kann eine automatisierte Meldekette ausgelöst werden. Die Meldungen werden elektronisch mittels E-Mail, SMS oder als SNMP-Trap übertragen und auf einer Webseite angezeigt. Gerne stellen wir Ihnen auch eine Schnittstelle zu einem Ticketsystem zur Verfügung.

Im Rahmen des Monitoring-Services wird gemeinsam mit Ihnen definiert:

  • Parameter/ Messgrößen zur Überwachung
  • Messmethode für die Erfassung der Parameter
  • Schwellenwerte der Alarmierung
  • Handlungskette bei Überschreiten der Schwellwerte

MaaS – Fallbeispiele

  • Ein Anwender des Data Centric Service Managed OS möchte zusätzlich den Applikationslevel überwachen und im Fall einer Alarmierung eine Meldung an seine Mitarbeiter bekommen.
  • Ein Anwender möchte Webseiteninhalte per Monitoring-System überwachen und eine Alarmierung an sein Personal im Fehlerfall erhalten.
  • Ein Anwender möchte von außerhalb Logins auf seiner Webseite mit Abfrage von Inhalten simulieren. Im Fehlerfall soll sein Personal eine Meldung (Alarmierung) erhalten.
  • Der Anwender und DARZ definieren die Sensortypen und notwendige Tätigkeiten (Aktionen) bei Überschreitung von Schwellenwerten.

Zusätzlich zum Monitoring mit eigenen Systemen von DARZ und der Alarmierung über verschiedene Wege an Kunden oder unser 24x7 Operationscenter haben wir eine Partnerschaft mit Uptrends. Diese ermöglicht uns von über 150 Standorten weltweit parallel Dienstmerkmale zu überprüfen. Uptrends hat sich auf Cloud-basiertes Website Performance und Network Monitoring spezialisiert.

DARZ Qualitätsprofil
Deutscher Rechenzentrumspreis 2015
Best in Cloud 2015
DARZ TÜV Rheinland
Ökostrom Entega
Initiative Mittelstand 2015
NetApp Backup aaS
NetApp Cloud Service Provider
vmware IaaS powered
TÜV Süd PCI DSS