Big-Data-Lösungen: Data Centric Services von DARZ

Noch vor wenigen Jahren wurde auch in Fachkreisen das Thema Big Data als Phänomen diskutiert, das Unternehmen vor allem vor Herausforderungen und Probleme stellt. Was sollte man mit den Mengen an strukturierten und unstrukturierten Daten tun, die in steigender Zahl jeden Tag in den Fachabteilungen produziert werden? Big Data war in erster Linie eine Frage der Speicherung von Daten. Es ging darum, wie Datensilos angelegt werden müssen, damit die Informationen gut verwahrt und bei Bedarf auch gut wieder abrufbar sind, ohne dass es zu viel Mühe und Kosten verursacht.

Big Data – zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Die zweite Phase des Big-Data-Zeitalters war die Phase des Aufkommens von Analytics und Business Intelligence. Von nun an galt der Grundsatz, dass die Massendaten ordentlich aufbereitet und genutzt werden müssen, um die Nutzer und die Unternehmen nicht zu begraben. Es kristallisierte sich die Geisteshaltung heraus, dass es nichts nutzen wird, immer größere Bibliotheken zu bauen, um auf diesem Wege schlauer zu werden. Das Vorhandensein der Daten selbst hat noch keinen Effekt auf die positive Entwicklung der Unternehmen. Daten müssen zur richtigen Zeit am richtigen Ort verfügbar sein, um Sinn und Wertschöpfung zu stiften.

Big Data in Vertrieb, Marketing und Produktion

Einer Studie der SRH Hochschule Heidelberg zufolge ist das Thema Big Data als relevantes Zukunftsthema in der Führungsebene der kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) angekommen. 67 Prozent der Befragten stuften das Thema Big Data als sehr relevant bzw. relevant ein. Das größte Potenzial wird in den Bereichen Vertrieb und Marketing gesehen. Die Unternehmen versprechen sich durch Big Data hier eine höhere Transparenz im Hinblick auf die Bedürfnisse der Kunden bzw. das Kundenverhalten sowie qualitativ bessere Prognosen künftiger Trends. Auch die Steigerung von Produktivität und Effizienz insbesondere bei der Supply Chain wird in diesem Zusammenhang genannt.

Big Data kann mehr als Prozessoptimierung

Jedoch ist Big Data nicht nur der Schlüssel für Prozessoptimierungen und Kostensenkungen. Big Data ist der zentrale Treibstoff für Wachstum und Innovation. In diesem Sinn halten Unternehmen den Schlüssel zur Entwicklung von neuen Produkten und Services sowie zum Wandel ihres Wertschöpfungsmodells in den eigenen Händen. Unter Einbeziehung der ihnen zur Verfügung stehenden internen und externen Daten werden Leistungen in Zukunft nicht mehr mit jedem Schritt 10 Prozent besser, sondern 10-fach besser.

Big Data mit Data Centric Services von DARZ

Das Motto von DARZ lautet: „Daten sind wertvoller als Geld“. Vor diesem Hintergrund haben wir unsere modularen Data Centric Services aufgesetzt. Diese versetzen unsere Partner Hochsicherheitsrechenzentrum in Darmstadt speichern. Durch unsere Connectivity-Lösungen können Sie die Informationen an jedem Ort der Erde verarbeiten. Wir stellen Ihnen alle notwendigen Services und Partner zum Transport der Daten mit niedrigsten Latenzzeiten zur Verfügung. So verfügen wir über Kooperationen mit allen fünf zentralen Rechenzentrumsbetreibern in Frankfurt und auch mit dem DE-CIX. Auf diese Weise profitieren Sie von einem globalen Footprint, der keine Wünsche offenlässt.

DARZ Qualitätsprofil
Deutscher Rechenzentrumspreis 2015
Best in Cloud 2015
DARZ TÜV Rheinland
Ökostrom Entega
Initiative Mittelstand 2015
NetApp Backup aaS
NetApp Cloud Service Provider
vmware IaaS powered
TÜV Süd PCI DSS