Green IT

Das DARZ gehört mit seinem niedrigen Energiekoeffizienten (PUE-Wert) zu den umweltfreundlichsten Rechenzentren in ganz Europa. Mit der optimalen Kombination von mechanischer, mischbetriebener und reiner indirekter Freiluftkühlung inklusive Zortström-Verteiler wurde es von vornherein für eine besonders hohe Energieeffizienz konzipiert. Es gehört mit seinem Hochsicherheitsrechenzentrum, seiner hohen infrastrukturellen Redundanz (TÜV Rheinland Kategorie 3+) und dem niedrigen PUE-Wert zu den umweltfreundlichsten Rechenzentren in Europa. Die gesamte Infrastruktur ist hinsichtlich der Wirkungsgrade der Einzelkomponenten und der energieeffizienten Regelung der Gesamtanlage in ein ökologisches Gesamtkonzept eingebunden. Dazu gehört auch die ausschließliche Verwendung von Ökostrom. Alle Prozesse und Angebote des DARZ sind auf Umweltverträglichkeit und Energiesparen hin ausgerichtet. So kommt im Gebäude beispielsweise ein zu 100 Prozent biologisch abbaubarer Doppelboden aus Kautschuk zum Einsatz. Der ökologische Ansatz des DARZ wurde 2015 mit dem Deutschen Rechenzentrumspreis in der Kategorie „Gesamtheitliche Energieeffizienz“ im Rechenzentrum ausgezeichnet und ist für den Green IT-Award nominiert.
  • Im Überblick

  • Einsatz modernster n+1 redundanter Luftkühlsysteme
  • Indirekte freie Kühlung (Zortströmverteiler)
  • Trennung von Kalt- und Warmluft (Kaltgangeinhausung)
  • Ausschließlicher Verbrauch von Öko-Strom
  • Doppelboden aus Kautschuk (100% abbaubar)