Geschützt gegen Bombenangriffe und Flugzeugabstürze

Das Rechenzentrum von DARZ ist gegen Bombenangriffe und Flugzeugabstürze abgesichert. Die architektonische Konzeption des Gebäudes bietet einen Grundschutz gegen ein großes Spektrum möglicher Abstürze ziviler Maschinen. Aufgrund vorliegender Untersuchungen kann erwartet werden, dass hiermit mindestens die mechanischen Belastungen verkraftbar sind, die beim zufallsbedingten Absturz eines Verkehrsflugzeugs mittlerer Größe auftreten, wobei eine Aufprallgeschwindigkeit im Bereich von 350 bis 400 km/h unterstellt wurde.

Gezielte Flugzeugabstürze auf das Rechenzentrum

Bei einem gezielten Angriff mit einem großen Verkehrsflugzeug müssen hinsichtlich der mechanischen Belastungen das höhere Flugzeuggewicht und gegebenenfalls eine höhere Aufprallgeschwindigkeit berücksichtigt werden. Zudem ist von einer erheblich größeren Lastauftrefffläche sowie einer zeitlichen Entzerrung der Lastanteile und unterschiedlichen Auftreffwinkeln der Flugzeugkomponenten auszugehen. Neben den mechanischen Belastungen sind die Auswirkungen des zu erwartenden Treibstoffbrandes zu beachten. Die Treibstoffmasse beim Militärflugzeug liegt im Bereich von 5 Mg, bei einem großen Verkehrsflugzeug muss mit einer Treibstoffmasse von mehr als 100 Mg gerechnet werden.
Das Gebäude verfügt über Sicherheitswände mit einer Dicke von 2 Metern, schuss- undexplosionsfeste Verglasung, einen Atomschutzbunker sowie einen Tresorraum mit einer tonnenschweren Stahltür.

Rechenzentrum mit schusssicherer Verglasung

„Daten sind wertvoller als Geld“, so lautet das Motto von DARZ. Im gleichen Maße wie Daten Werte darstellen, sind sie jedoch auch gefährdet. Das Rechenzentrum von DARZ befindet sich im ehemaligen Gebäude der Hessischen Landeszentralbank. An diesem Ort wurden bis 2005 die Geld- und Goldreserven des Landes Hessen aufbewahrt. Heute dient die Infrastruktur, inklusive schusssicherer Verglasung im Inneren und Äußeren des Gebäudes, dem Schutz Ihrer digitalen Werte – nämlich den Daten.

Durchschusshemmende Verglasung

Eine durchschusshemmende Verglasung ist eine angriffshemmende Verglasung, die einen definierten Widerstand gegen das Durchdringen von Geschossen bestimmter Munitionsarten aus bestimmten Waffen bietet. So definiert es DIN EN 1063. Umgangssprachlich auch Panzerglas genannt, hält spezielles Verbund-Sicherheitsglas (VSG) Schlag-, Beschuss- und Sprengauswirkungen stand.

DARZ Qualitätsprofil
Deutscher Rechenzentrumspreis 2015
Best in Cloud 2015
DARZ TÜV Rheinland
Ökostrom Entega
Initiative Mittelstand 2015
NetApp Backup aaS
NetApp Cloud Service Provider
vmware IaaS powered
TÜV Süd PCI DSS