DARZ art – Kunst im Rechenzentrum

DARZ unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von anderen IT-Unternehmen in Deutschland. Wir verfügen nicht nur als einziger Full IT Service Provider über ein eigenes Hochsicherheitsrechenzentrum. Wir haben auf dieser Basis auch ein Ökosystem erschaffen, das durch die Kombination von Infrastruktur, Technologie, Know-how und Kooperationen echte Innovationen hervorbringt.

Technologie und Kultur gehen Hand in Hand

Vor allem diese Kooperationen und das interdisziplinäre Denken machen uns erfolgreich. Wir sind fest davon überzeugt, dass äußere Einflüsse, vor allem aus dem kulturellen Bereich, neues Denken hervorbringen und damit die Technik beflügeln. Als Technologie-, Universitäts- und Kulturstadt vereint Darmstadt die Themen Innovation und Technologie mit Kultur und Design in vollendeter Weise.
Um diesem Anspruch auch bei DARZ Rechnung zu tragen, präsentieren wir in Zusammenarbeit mit der Galerie Lattemann eine Dauerausstellung zeitgenössischer Kunst von Helmut Lander.

Der in Weimar geborene Künstler Helmut Lander (1924─2013) studierte in seiner Heimatstadt an der Hochschule für Baukunst und Bildende Kunst. Seine Affinität zur Technik wird in seiner Kunst sichtbar. So zeichnen sich die Skulpturen von Lander durch ihre klaren Linien und ihre kubistische, geometrische Formgebung aus. Sein künstlerischer Werdegang führte ihn über mehrere Stationen, in den 50er- und 60er-Jahren wurde er vor allem für seine Wandmosaiken sowie Beton- und Bleiglasfenster für öffentliche Gebäude im gesamten Bundesgebiet bekannt. Ab Mitte der 60er-Jahre stand das plastische Arbeiten im Zentrum seines Schaffens. Seine bevorzugten Materialien waren Eisen, Aluminium, Bronze, Acryl und Holz. An der Technischen Hochschule Darmstadt gab er sein Wissen und Können an Studenten weiter. Lander verstarb 2013 in Darmstadt.

Sie können sich gerne bei unserem zuständigen Galeristen über die Ausstellungen informieren:
Galerie Lattemann
Reinhard Lattemann

Tel +49 (0) 6151 1485 88
Fax +49 (0) 6151 1368 31
E-Mail: galerie-lattemann@t-online.de

Das Staatliche Akademische Leonid-Jakobson-Balletttheater

Hessen ist technologisch und kulturell eines der führenden Bundesländer in Deutschland. Sergey Mirochnik hat sich als Geschäftsführer der DARZ art GmbH zum 70. Geburtstag des Bundeslandes Hessen den kulturellen Austausch zwischen seiner alten Heimat St. Petersburg und seiner neuen Heimat Hessen zum Ziel gesetzt.
Zu diesem Zweck gastierte das Akademische Staatsballett St. Petersburg von Leonid Jakobson erstmals in seiner Geschichte 2016 in Hessen.

Die Balletttruppe gehört zu den besten und am meisten bewunderten Formationen in Russland. Sie verbindet die akademische vom berühmten Choreografen Leonid Weniaminowitsch Jakobson geprägte Schule mit der Anmut und Leichtigkeit zeitgenössischer Interpretationen. Auf dem Programm stehen die besonders ausdruckvollen Fragmente aus den weltbekannten klassischen Balletts wie Nussknacker, Schwanensee, Giselle, Dornröschen, Chopiniana und andere Werke. Begleitet wird das Ballett vom 40-köpfigen Internationalen Sinfonieorchester aus Lemberg.

Erfahren Sie mehr unter www.jakobson-ballett.de

DARZ Qualitätsprofil
Deutscher Rechenzentrumspreis 2015
Best in Cloud 2015
DARZ TÜV Rheinland
Ökostrom Entega
Initiative Mittelstand 2015
NetApp Backup aaS
NetApp Cloud Service Provider
vmware IaaS powered
TÜV Süd PCI DSS